Amtliche Bekanntmachungen

Freitag, 15.09.2017

Einbeziehungssatzung Hilgersdorf

Bekanntmachung 

Aufstellung der Einbeziehungssatzung „Hilgersdorf“


Der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Landau a.d.Isar hat in der Sitzung vom
14. September 2017 beschlossen, die Einbeziehungssatzung „Hilgersdorf“ aufzustellen.

Die Planungsfläche befindet sich Südlich des Anwesens Hilgersdorf 8 und östlich der Straße von Hilgersdorf zur Kr DGF 2. Die Planung umfasst eine Teilfläche der Flurnummer 278 der Gemarkung Kammern. Der Umgriff kann dem nebenstehenden Lageplan entnommen werden.

Der Entwurf der Einbeziehungssatzung mit Begründung liegt gem. § 34 Abs. 6 i.V. m. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und Nr. 3 und Satz 1 i.V.m. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch beim Stadtbauamt, Zimmer 114, Marienplatz 2 in der Zeit vom 18. September 2017 bis einschließlich 18. Oktober 2017 während der allgemeinen Dienstzeiten zur Einsichtnahme aus. Während dieses Zeitraums besteht die Gelegenheit, Bedenken und Anregungen vorzutragen sowie die Planung zu erörtern und sich dazu zu äußern.

Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Ortsabrundungssatzung unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 Verwaltungs-gerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Von der Umweltprüfung, dem Umweltbericht und der Angabe, welche umweltbezogenen Informationen verfügbar sind, sowie einer zusammenfassenden Erklärung wird abgesehen (§ 13 Abs. 3 BauGB).

Stadtbauamt Landau a.d.Isar, den 15. September 2017

 

Einbeziehungssatzung

Zurück zur Übersicht.