Leben in Landau

Heimatmuseum

Seit 1958 befindet sich im sogenannten Weißgerberhaus, einem der ältesten noch erhaltenen Handwerkerhäuser der Stadt, das Landauer Heimatmuseum.
Zu Beginn der 90er Jahre erforderten bauliche Mängel und eine nicht mehr zeitgemäße Präsentation eine komplette Sanierung und Neuaufstellung der Sammlung, die im Frühjahr 1999 erfolgreich abgeschlossen wurde. Die beiden Hausgeschosse wurden in unterschiedliche Großbereiche getrennt.

Im Erdgeschoß werden die Themen "Bäuerliche Wohnkultur" und "Glaube und Frömmigkeit" gezeigt, im Obergeschoß die "Stadtgeschichte Landaus", "Bürgerliches Wohnen und Selbstdarstellung" sowie "Handwerk in der Stadt". Der zeitliche Darstellungsschwerpunkt des Museums liegt im 19. Jahrhundert. Zahlreiche, übersichtlich angeordnete und informative Beschriftungstafeln erleichtern den Besuchern den Zugang zu den Objekten und deren Beschriftungen liefern Hintergrundinformationen zu Alter, Herkunft, Darstellungsinhalt und Besonderheit des jeweiligen Objektes.

Der Einsatz moderner Technologie schlägt die Brücke von den Anfängen der Stadt bis in die Gegenwart.

Link zur Web-Seite des Heimatmuseums

Öffnungszeiten:

1. Mai bis 15. Oktober 16. Oktober bis 30. April

Do. 10 - 12 Uhr
Sa. 14 - 16 Uhr
So. 14 - 17 Uhr

Do. 10 - 12 Uhr
So. 14 - 16 Uhr
sowie nach Vereinbarung