Leben in Landau

Leben in Landau

5 gute Gründe, in Landau zu leben

Landau ist uraltes Siedlungsgebiet

Die Gegend in und um die Stadt ist seit 5.000 Jahren besiedelt, das bestätigen archäologische Funde. Dingolfing-Landau ist der Landkreis mit den meisten Bodendenkmälern Deutschlands. Im Stadtgebiet von Landau liegt „Woodstock“, eine Kultstätte wie Stonehenge, nur aus Holzpfählen errichtet. Hier ist es schön und das wussten die Leute schon immer.

Landau hat eine Top-Infrastruktur

B 20, A 92, Bahnlinie. Grundschule, Mittelschule, Montessorischule, Realschule, Gymnasium. Donau-Isar-Klinikum. Kindergarten- und Krippenplätze ohne lange Wartelisten. Heilig-Geist-Bürgerspital, AWO-Wohnheim, Aldi, Lidl, Netto, Penny, Edeka, Kaufland, dm, Müller, awg, nkd, Hofläden, usw.. Und seit Neuestem auch Breitband, überall mindestens 30 Mbit/s.

Landau hält zusammen

Fast 150 Vereine gibt es in Landau: z.B. Bauchtanzgruppe, Motorrad-Club, Türkischer Frauen-Treff, Wohnmobil-Stammtisch. Landau ist groß genug, um sich nicht ständig über den Weg zu laufen. Aber klein genug, damit jemand jemanden kennt, der oder die helfen kann. Aus diesem Zusammenhalt resultieren riesige Volksfest-Umzüge, historische Spektakel wie der Pest-Umzug oder einfach nur ein lustiger Klasseneltern-Abend im Wirtshaus.

Landau liebt Kultur und Feste

Die Montessori-Schule? Sitzt in Landau. Die Lebenshilfe und die Landshuter Werkstätten? Sitzen in Landau. Künstler wie der Komponist Arthur Piechler oder die Bildhauer Karl und Rose von Ranson haben ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen. Die wechselvolle Stadtgeschichte mit Bränden und Überschwemmungen spiegelt sich in einem barocken Lebensgefühl wider. Dieses bricht sich seine Bahn bei den zahlreichen Festen: Volksfest, Weinfest, Keltenfest, Hallenfest, Johannisfeuer, usw. Die Landauer feiern gerne und häufig.

Landau lebt an der Isar

Kurz vor Landau ändert sich der Charakter der Isar. Der Fluss wird vom Wirtschaftsfaktor zum Naturschauspiel. Altwässer locken Tiere und Naturbeobachter. Biber leben hier, wie die Bäume beweisen. Libellen, Kormorane, wer Glück hat, sieht einen Eisvogel. Spaziergänger sind rar. Erholung vor der Haustüre: Das renaturierte Ufer in Höhe von Zulling.