Leben in Landau

30. Pfälzer Weinfest

Immer an Christi Himmelfahrt, zum Vatertag, bekommen die Landauer Besuch aus der Partnerstadt Landau in der Pfalz. Die Pfälzer haben nur so früh im Jahr Zeit, später ist zu viel Arbeit im Weinberg. Aber dafür bringen sie jedes Jahr das Beste aus Küche und Keller mit und feiern mit den Bayern in deren guter Stube, dem Marienplatz.
Das Weinfest bietet sich für einen Besuch mit Freunden an: Nachdem jeder Wein aus den 0,2 l-Gläsern gekostet hat, teilt man sich eine oder zwei Flaschen. Dazu eine Portion Flammkuchen, Winzer-Steak oder gerne etwas Schmalzgebackenes, die deftige Küche dominiert. Das Weinfest hat etwas von einem Familientreffen, es findet seit 1987 statt und hat viel zu den guten Beziehungen zwischen Bayern und der Pfalz beigetragen.

  • Am Wochenende von Christi Himmelfahrt
  • Ausschank Pfälzer Qualitätsweine
  • Von Donnerstagmittag bis Sonntagabend
  • grün-weiße Kojen schützen die Gäste vor Sonne und Regen
  • Nachmittags Kinderprogramm
  • Abends Stimmungsmusik mit Band
  • Beliebt auch bei Radtouristen


Ein Jubiläum der besonderen Art erwartet die Besucher des 30. Pfälzer Weinfestes vom 25. bis 28. Mai 2017 auf dem Marienplatz in Landau a.d.Isar. Die Isar-Metropole wird für 4 Tage wieder zum Treffpunkt zahlreicher Weinfreunde aus ganz Niederbayern. 

Fünf Winzerbetriebe aus dem pfälzischen Landau präsentieren in lockerer Weinfestatmosphäre ausgesuchte Weine und Sekte des neuen Jahrgangs, dazu servieren sie die beliebten Pfälzer Spezialitäten wie Bratwurst, Saumagen, Leberknödel und Flammkuchen. 

Eröffnet wird das Weinfest am Donnerstag, 25. Mai um 11:30 Uhr durch den Ersten Bürgermeister Dr. Helmut Steininger, seinen pfälzischen Amtskollegen Oberbürgermeister Thomas Hirsch und die Weinprinzessin Lilli I.

An allen Tagen gibt es ab 18:00 Uhr Live-Musik mit regionalen Musikern, am Sonntag 28. Mai steigt ein „musikalischer Frühschoppen“ ab 11:00 Uhr.

Am Freitag, 26. Mai wird ein Seniorennachmittag angeboten, ein umfangreiches Angebot für Kinder an allen Veranstaltungstagen rundet das Programm ab.

Weitere Informationen gibt es beim Kulturamt der Stadt Landau a.d.Isar, Telefon 09951 941 116.